Der Stiftungsbrief

Newsletter der Stiftung Gesundheit

In der Ausgabe Oktober 2023 des Stiftungsbriefs lesen Sie unter anderem folgende Themen:

  • Ad-hoc-Erhebung: Jede zweite Praxis sieht Risiken bei der Ambulantisierung
  • Publizistik-Preis 2024: Jetzt bewerben!
  • Stimmungsbarometer Q3/2023: Wirtschaftliche Stimmung der Ärzteschaft auf neuem Tiefststand
  • TK-Ärzteführer mit Gesundheits-Award ausgezeichnet
  • Schon gewusst…? Es gibt rund 3.000 Titel und Kombinationen im Strukturverzeichnis

Mit dem Stiftungsbrief zielgenau informiert

Der Stiftungsbrief erscheint etwa alle zwei Monate und ist zugeschnitten auf ausgewählte Zielgruppen. So informiert er beispielsweise Lizenzpartner über neue Service-Funktionen ihrer Arztsuche. Ärzt:innen erfahren jüngste Studienergebnisse, die ihren Praxisalltag betreffen und erhalten konkrete Tipps, zum Beispiel für ihre Website. Für Journalisten liefert der Stiftungsbrief Content für ihre Medien und Infos zum Publizistik-Preis.

Seit 1998 gibt es bereits den Stiftungsbrief – seit Mitte 2022 erscheint er in komplett digitaler Form.

Der Tätigkeitsbericht der Stiftung Gesundheit.

Jetzt abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

    Sie möchten unseren Newsletter Stiftungsbrief erhalten? Melden Sie sich hier an:

    Sicherheitsabfrage:

    Bei Fragen und Anregungen freuen wir uns auf Ihre E-Mail an redaktion@stiftung-gesundheit.de

    Portraitfoto des Zitatgebers.

    „25 Jahre lang ist der Stiftungsbrief ganz klassisch auf Papier erschienen – mit der Möglichkeit, ihn auch elektronisch als PDF zu abonnieren. Seit Juli 2022 ist unser Newsletter komplett digital und auch die Frequenz hat sich geändert: Statt eines festen Quartalsrhythmus erscheint der Stiftungsbrief immer dann, wenn es Spannendes aus unserer Arbeit und unserem Umfeld zu berichten gibt. Damit wird unser Newsletter kürzer, aktueller und vor allem relevanter.”

    Christoph Dippe, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Gesundheit

    Archiv: Die bisherigen Ausgaben des Stiftungsbriefs