Stiftungsbrief August 2022

Themen dieser Ausgabe:

Ein Sommerabend mit anregenden Gesprächen: Impressionen vom Jahresempfang

Herausragender Gesundheitsjournalismus liegt uns am Herzen – und hat eine Auszeichnung verdient. Auf dem Jahresempfang der Stiftung Gesundheit hat Christoph Dippe, Vorsitzender des Vorstands, zusammen mit Redaktionsleiterin Alexandra Köhler die Preise an die Preisträger:innen übergeben.

Die Keynote hielt MinR Dr. Alexander Schmidt-Gernig zum Thema „Gesundheitskompetenz im digitalen Zeitalter“. Sein Appell: Alle Akteure in die Pflicht zu nehmen, damit sie sich mehr für Gesundheitskompetenz einsetzen.

Die schönsten Momente haben wir für Sie eingefangen.

Die Preisträger:innes des Publizistik-Preises 2022

Gleich vier herausragende medizinjournalistische Beiträge hat die Stiftung Gesundheit in diesem Jahr mit dem Publizistik-Preis ausgezeichnet. „Erstmalig haben wir zwei dritte Plätze vergeben, da sie dieselbe Punktzahl erhalten haben“, berichtet Christoph Dippe, Vorstandsvorsitzender der Stiftung. Welche das sind, lesen Sie hier.

Die 14 nominierten Beiträge für den Publizistik-Preis

Die Fachjury hat in diesem Jahr mehr als 200 Einreichungen gesichtet – ein neuer Rekord. Anschließend hat sie die besten Beiträge zu einer Shortlist zusammengefasst, aus der dann die Preisträger:innen gekürt wurden. Wer es in die TOP 14 geschafft hat, erfahren Sie hier.

Bewerben Sie sich ab Oktober für den Publizistik-Preis 2023

Nach der Auszeichnung ist vor der Auszeichnung: Die Bewerbungsphase für den Publizistik-Preis 2023 beginnt im Herbst 2022.

Ab Oktober finden Sie den Link zum Bewerbungsformular auf unserer Website unter www.stiftung-gesundheit.de/publizistik-preis

Sie möchten den Stiftungsbrief abonnieren? Wir nehmen Sie gerne in unseren Verteiler auf!