Das Gütesiegel für Gesundheits-Ratgeber

Auswahl zertifizierter Gesundheits-Ratgeber.
Die Liste der geprüften Publikationen umfasst mehrere hundert Gesundheitsratgeber – darunter Bücher, Broschüren, Hörbücher und DVDs.

Zertifizierung schafft Vertrauen

Unzählige medizinische Ratgeber und Broschüren füllen den Markt. Wer im Onlinehandel Bücher zum Schlagwort „Gesundheit“ sucht, erhält mehr als 90.000 Vorschläge. Leider sieht man einem Buchcover die inhaltliche Qualität des Werks nicht an. Vertrauenswürdige Literatur zu identifizieren ist somit für Laien kaum möglich.

Hier bietet unser Zertifizierungsprogramm Orientierungshilfe: Wir zeichnen qualitativ hochwertige Ratgeber und Broschüren mit unserem Gütesiegel „Zertifizierter Ratgeber“ aus.

Einen Überblick über die Werke und Themen finden Sie in unserer Auswahl zertifizierter Publikationen.

Prüfung durch unabhängige Experten

Bereits vor 25 Jahren entwickelte die Stiftung Gesundheit ein wissenschaftliches, evidenzbasiertes Verfahren, um Gesundheitsinformationen für Laien zu prüfen. Daraus entstand im Laufe der Zeit ein Prüfkatalog, der heute 150 Kriterien umfasst. Auf dieser Grundlage prüfen Spezialisten für das jeweilige Fachgebiet, Mediziner, Juristen und Journalisten in unserem Auftrag die eingereichten Werke. Zeigt die Darstellung fachliche wie publizistische Sorgfalt? Ist die Wortwahl und Aufbereitung des Themas für die jeweilige Zielgruppe verständlich? Werden auch Alternativen und Grenzen der beschriebenen Methoden aufgezeigt? Erfüllt die Publikation die rechtlichen Erfordernisse? All dies überprüfen die Gutachter – für mehr fundierte Entscheidungsfreiheit der Patienten.

Ein erfolgversprechendes Siegel

Siegel für zertifizierte Ratgeber.

Autoren, Verlage und Lektoren erhalten von uns zu jeder eingereichten Publikation ein umfangreiches Gutachten mit Hinweisen, Hintergrundinformationen und Verbesserungsvorschlägen zu den geprüften Aspekten. Nur wenn die Must-have-Anforderungen vollständig erfüllt sind und darüber hinaus die geringer gewichteten Komponenten in der Summe überwiegend gut bewertet sind, erhält eine Publikation unser Gütesiegel. Das lohnt sich für Verlage gleich in doppelter Hinsicht: Die Auszeichnung schafft Vertrauen bei den Lesern und lässt der Erfahrung nach auch die Verkaufszahlen steigen. Viele namhafte Verlage beauftragen die Stiftung Gesundheit daher immer wieder mit der Zertifizierung von Publikationen. Unter ihnen Behr’s Verlag, Humboldt, die Schlütersche, Wort & Bild, Klett Cotta, Droemer Knaur, Mankau, der Psychiatrie Verlag und BALANCE Buch + Medien. Ein Zeichen, dass unser Gütesiegel gute Dienste leistet – für Verbraucher und für Verlage.

Portraitfoto des Zitatgebers.

„Die Stiftung Gesundheit unterstützt Verlagsbranche und Verbraucher. Das Siegel inklusive entsprechender Pressearbeit ist sowohl ein erfolgreiches Marketing-Instrument als auch eine glaubwürdige Orientierungshilfe für Patienten.”

York Bieger, Geschäftsführer, Verleger des Balance buch + medien- und Psychiatrie Verlags

Weitere Artikel zum Thema zertifizierte Ratgeber