Stimmungsbarometer

Indikator für die wirtschaftliche Stimmung in der ambulanten Versorgung

Stimmungsbarometer 1. Quartal 2024:

Seit mehr als 15 Jahren erhebt die Stiftung Gesundheit regelmäßig die wirtschaftliche Stimmung in der ambulanten Versorgung. Das Stimmungsbarometer (früher: Medizinklimaindex) gibt differenziert Auskunft darüber, wie die niedergelassenen Ärzte und Heilberufler ihre aktuelle wirtschaftliche Lage einschätzen und welche Entwicklung sie in den kommenden sechs Monaten erwarten. Zusätzlich erheben wir seit 2023 auch die Gründe für die Stimmungsentwicklung.

Die drei am häufigsten genannten Faktoren für die Stimmungsentwicklung sind Entscheidungen und Vorgaben von Politik und Selbstverwaltung, die Digitalisierung und die eigene Arbeitszeit.

Die Stimmung der Ärzte und Heilberufler wird analog zum Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft des ifo Institutes (Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.) berechnet. Für die Befragung werden pro Ausgabe jeweils rund 10.000 niedergelassene Ärzte und Heilberufler angeschrieben, die gemeinsam den ambulanten Sektor unseres Gesundheitswesens abbilden. Die Rücklaufquote liegt derzeit bei rund 8 Prozent. Die Ergebnisse sind damit repräsentativ mit einem Konfidenzniveau von 99% (Konfidenzintervall < ±5%).

Archiv Stimmungsbarometer

Archiv Medizinklimaindex

Bis zum ersten Quartal 2023 erschienen die Ergebnisse unter dem Namen Medizinklimaindex.