Die Zertifizierung gesundheitsbezogener Websites

Das gutachterliche Prüfungsverfahren hinter der „Geprüften Homepage“

Externe Gutachter – Publizisten, Juristen, IT-Experten – analysieren im Rahmen des wissenschaftlichen Zertifizierungsverfahrens eine Website anhand von mehr als 100 Kriterien folgender Kategorien:

  • Rechtliche Güte
  • Publizistische Sorgfalt
    • Verständlichkeit der Inhalte für jeweilige Zielgruppe
    • Qualität der Informationen über die Auswahl von Behandlungsoptionen
  • Nutzerfreundlichkeit
    • Einfache und intuitiv bedienbare Navigation
    • Aspekte der Barrierefreiheit
  • Suchmaschinenfreundlichkeit

Grafik - Auszug aus dem Prüfungskatalog

Das Evaluationssystem passt sich an Websites unterschiedlichen Zuschnitts an. Bei Fehlen einzelner Komponenten wie Forum, entfällt dessen Partial-Evaluation, das Gesamtergebnis adaptiert automatisch die Bewertungsberechnung.

Zurück zur Einstiegsseite „Zertifizierte Websites“

Alle wichtigen Fakten zur Zertifizierung gesundheitsbezogener Websites im Überblick

Print Friendly