Tausendfühler Lars

Hannah-Marie Heine und Heribert Schulmeyer
Tausendfühler Lars. Eine Geschichte über Hochsensibilität
BALANCE buch + medien verlag
1. Auflage 2019
ISBN 978-3-86739-131-3
Bezugsquelle: Handel
Preis: 17,00 €


Gefühle über Gefühle

Lars ist ein Tausendfühlerkind: Er nimmt viel mehr wahr als andere Kinder – manchmal so viel auf einmal, dass er sich ganz unwohl fühlt. Zum Beispiel, wenn der neue Pullover unerträglich auf der Haut kratzt, es im Kindergarten mal wieder besonders laut ist, oder die Fingerfarben an den Händen kleben. Was soll er nur tun, wenn ihm alles zu viel wird?

Zum Glück gibt es Opa, der Lars versteht und ihn auf eine gute Idee bringt. Außerdem erfährt Lars, dass er mit seiner Besonderheit gar nicht so allein ist, wie er dachte.

Das sagen die Gutachter:

„Das Problem der psychischen Hochsensitivität wird in diesem Kinderbuch sehr einfühlsam beschrieben, sodass sich auch kleinere Kinder in der Titelfigur Lars wiederfinden können. Der ‚Tausendfühler Lars‘ wirkt damit der  Stigmatisierung von psychisch hochsensitiven Kindern entgegen und gibt ihnen (und deren Bezugspersonen) die Möglichkeit, sich selbst besser zu verstehen und in ihrer Andersartigkeit zu begreifen und zu akzeptieren – eben als etwas Besonderes.“

Getagged mit: ,