SUSTAIN – Nachhaltige Gesundheitsforschung für Europa

Logo Sustain

.

Seit April 2015 war die Stiftung Gesundheit über ihre Fördergemeinschaft Projektpartner von SUSTAIN, einem europäischen Projekt im Bereich der Versorgungsforschung: Das Projekt war auf vier Jahre angelegt und wurde im März 2019 erfolgreich abgeschlossen.

SUSTAIN steht für „Sustainable Tailored Integrated Care for Older People in Europe“ (übersetzt: nachhaltige, maßgeschneiderte integrierte Versorgung für ältere Menschen in Europa). Zu den Zielen gehörte beispielsweise die Entwicklung einer „Toolbox“, eines Werkzeugkastens für Innovationen im Bereich der Pflege älterer Menschen. Gefördert wurde das Projekt mit Geldern aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon2020 der EU-Kommission.

Als SUSTAIN-Partner betreute die Stiftung Gesundheit das deutsche Teilprojekt. Dabei brachte sie ihre langjährige Expertise auf dem Gebiet der Erhebung und Erfassung von Informationen ein, über die sie durch den Betrieb der Strukturdatenbank der ärztlichen Versorgung verfügt.

Gemeinsame Forschung für Verbesserungen in der Pflege

Karte von Europa mit markierten Teilnehmerländern.

Dreizehn Partner aus acht EU-Staaten engagierten sich im Forschungsprojekt SUSTAIN – darunter Universitäten, öffentliche Forschungsinstitute, Stiftungen und IT-Unternehmen. Die Stiftung Gesundheit betreute das deutsche Teilprojekt.

Die Projektpartner arbeiteten vier Jahre lang zusammen, um bereits bestehende Versorgungseinrichtungen für Menschen über 65 Jahren, die mindestens zwei chronische Krankheiten haben und weiterhin zuhause leben, zu unterstützen, zu analysieren und Verbesserungen zu beobachten. Die Erkenntnisse tragen dazu bei, Pflege sicherer und effizienter zu gestalten, ohne dabei den Menschen aus den Augen zu lassen. Darüber hinaus soll das Projekt weitere Einrichtungen und Regionen Europas dabei unterstützen, die neu gewonnenen Erkenntnisse und Verbesserungen in ihre Systeme zu integrieren.