Stiftungsbrief-News 3-2015

eHealth-Studie: Ärzte erwarten Apps in den Leitlinien

Das Thema eHealth ist der Schwerpunkt der aktuellen Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit“. Die aktuellen Zwischenergebnisse zeigen deutlich, dass dieses Thema bei den Ärzten angekommen ist. Und zwar nicht nur bei den jüngeren Ärzten, sondern bei allen Altersgruppen der Mediziner.

Besonders markant zeigt sich der Trend bei therapie-unterstützenden Apps: 43,3 Prozent der Ärzte erwarten, dass diese in den kommenden zehn Jahren Einzug in die Leitlinien finden werden.

Weitere Vorab-Ergebnisse finden Sie hier:
eHealth-Studie-Vorabergebnisse

Gesichertes Medizinwissen in der Arzt-Auskunft – auch für Ihre Patienten

Auf www.arzt-auskunft.de finden Patienten jetzt neben passenden Arzt-Praxen auch evidenzbasierte Informationen zu über 100 Krankheiten sowie Untersuchungs- und Behandlungsmethoden.
Dafür kooperiert die Stiftung Gesundheit mit dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).
Geben Sie diese Info gerne an Ihre Patienten weiter:
Gesundheitsinformation des IQWiG

Rechtstipp: Juniorpartnerschaften gelten häufig als abhängige Beschäftigung

Wenn Sie in Ihrer Arzt-Praxis mit Juniorpartnern arbeiten, sollten Sie Ihre Gesellschaftsverträge prüfen. Denn das LSG Baden-Württemberg entschied mit dem Urteil Az. L 4 R 1333/13, dass Juniorpartner unter bestimmten Voraussetzungen als abhängig beschäftigt anzusehen sind – und somit der Sozialversicherungspflicht unterliegen.

Das Gericht begründete im vorliegenden Fall seine Entscheidung damit, dass der Juniorpartner kein unternehmerisches Risiko trug und nicht am Gesellschaftskapital beteiligt war. Weiterhin war der Juniorpartner verpflichtet, seine Aufgaben persönlich durchzuführen und durfte Aufgaben nicht delegieren. Daher sah ihn das Gericht nicht als selbstständig tätig an.

Überprüfen Sie daher Ihre alten Praxisverträge auf diese neuen Erfordernisse und passen Sie sie, wenn nötig, an.

Projekt-Partnerschaft: Forschung zur Lebensqalität im Alter

Beim EU-Versorgungsforschungsprojekt SUSTAIN geht es um die nachhaltige (engl. sustainable), individuell zugeschnittene und integrierte Versorgung älterer Menschen in Europa. Hier ist die Siftung Gesundheit Fördergemeinschaft e. V. Partner.

Mehr Hintergrundinfos lesen Sie in unserem Blog:
SUSTAIN – gut betreut älter werden

Erfolgreich zertifizierte Praxis-Websites:

Folgende Websites erhielten kürzlich erneut das Gütesiegel „Geprüfte Homepage“ von der Stiftung Gesundheit. Das Siegel ist jeweils ein Jahr gültig – all diese Praxen haben sich für eine Re-Zertifizierung entschlossen:

www.locher-barth.de
www.praxis-tuexen-mengedoht..de
www.dr-eisen.de
www.dr-landis.de
www.arztpraxis-beck.de
www.neurologie-am-zoo.de
www.naturheilbund.de
www.restless-legs.org
www.hausarzt-puetz.de
www.biokrebs.de
www.therapiezentrummoers.de
www.niklasnoack.de

Die Gutachter prüfen, ob die Inhalte der Website sachlich richtig sind, zielgruppen-geeignet, publizistisch sorgfältig und rechtlich solide. Außerdem widmen sie
sich technischen Kriterien wie Barrierefreiheit und Suchmaschinen-Tauglichkeit.

Weitere Informationen unter:
Website-Zertifizierung