Forschung und Studien

Nichts stellt höhere Anforderungen als ein schneller Wandel. Und schnellem Wandel unterliegt das Gesundheitswesen hierzulande. Ärzte, Zahnärzte und Psychologische Psychotherapeuten müssen erhebliche Herausforderungen bewältigen, sei es die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems und die Tatsache, dass Patienten die Praxis öffentlich im Internet bewerten können u.v.m.
Wie kommen sie zurecht? Wie ist die Stimmung unter den Niedergelassenen?
Forschungsergebnisse liefern die repräsentativen Studien der Stiftung Gesundheit.
Darüber hinaus betreibt die Stiftung Gesundheit in Zusammenarbeit mit Universitäten und anderen Einrichtungen Forschung, etwa in den Bereichen Arztbewertung, Barrierefreiheit, und weiteren Themen, die dazu beitragen mehr Transparenz im Gesundheitswesen zu schaffen.

Ergebnisse eHealth-Studie 2016 im Rahmen der Studienreihe Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit

In der Studienreihe Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit werden einmal im Jahr die niedergelassenen Ärzte in Deutschland befragt. Schwerpunkt in 2016 ist das Thema „Digitalisierung des Arztberufs“. Hier finden Sie die Ergebnisse.

Studienreihe: Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit (ÄiZG)

In dieser Studienreihe werden einmal im Jahr die niedergelassenen Ärzte in Deutschland befragt. Zu den untersuchten Themengebieten gehören unter anderem die wirtschaftliche Lage, Marketingmaßnahmen sowie ein bis zwei jährlich variierende Themen.

Studienreihe Qualitätsmanagement: Eignung, Aufwand und Erträge

Seit die Ärzte und Zahnärzte verpflichtet wurden, und in der ersten Zeit nach der Umsetzung, haben wir die niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte und Psychologischen Psychotherapeuten bei der Einführung, dem Umgang und der Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen begleitet. Die Studienreihe behandelt die jeweilige Eignung, die tatsächlichen Aufwände in Zeit und Geld der QM-Systeme bis hin zum möglichen Einfluss des QM auf die Patientensicherheit in der Praxis. QM ist nun in den Praxen angekommen. Damit endete in 2012 unsere Studienreihe.


Erhebung: Landräte in der Versorgungsplanung

Ärztliche Versorgung und Zugang zu ärztlichen Leistungen: deutschlandweite Befragung der Landrätinnen und Landräte. Eine Studie der Stiftung Gesundheit mit Unterstützung des Deutschen Landkreistages.
Erhebungszeitraum: Dezember 2012 bis Januar 2013-05-31
Zur Studie (PDF, 950 KB)


Für Fragen und Anregungen schreiben Sie uns eine E-Mail an:
forschung@stiftung-gesundheit.de

Logo Acrobat ReaderDen für die Ansicht benötigten Acrobat Reader können Sie hier herunterladen.

Print Friendly