Die Gremien: Kuratorium und Vorstand

Organigramm der Stiftung Gesundheit

Schematische Darstellung der Stiftung Gesundheit
und den dazugehörigen Organen.

Das Kuratorium ist das satzungsgemäße Aufsichtsgremium der Stiftung. Es entspricht also dem Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft. Das Kuratorium beruft, kontrolliert und entlässt gegebenenfalls den Vorstand. Darüber hinaus berät es den Vorstand in allen Angelegenheiten der Stiftung. Die Amtsdauer der Kuratoren beträgt fünf Jahre. Sie werden von den jeweils amtierenden Kuratoren berufen. Der Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Gesundheit ist Prof. Dr. Norbert Klusen.

Prof. Dr. Norbert Klusen, Vorsitzender des Kuratoriums

Vorsitzender des Kuratoriums

Der Vorstand ist das Satzungsorgan, deren Mitglieder die operative Arbeit der Stiftung verantworten. Die Vorstände vertreten die Einrichtung gerichtlich und außergerichtlich und sind dafür verantwortlich, dass der Stiftungszweck erfüllt wird. Zudem verwalten sie das Stiftungskapital. Darüber wacht als Rechtsaufsicht die Stiftungsaufsichtsbehörde. Rechenschaft ablegen muss der Vorstand gegenüber dem Aufsichtsgremium, dem Kuratorium. Das Kuratorium beruft den Vorstand für jeweils eine Amtsperiode von drei Jahren.

Dr. Peter Müller, Vorsitzender des Vorstands

Vorsitzender des Vorstands
Stefanie Woerns, Vorstand

Vorstand