Impfen – Vorsorge – Transplantationen: Die Stiftung Gesundheit zertifiziert Ratgeber zu unterschiedlichen Gesundheitsthemen

Unzählige medizinische Ratgeber füllen den Markt. Um vertrauenswürdige Literatur zu identifizieren, zertifiziert die Stiftung Gesundheit Ratgeber zu vielfältigen Medizin- und Gesundheitsthemen und zeichnet sie mit dem Siegel „Zertifizierter Ratgeber“ aus. Auf Grundlage unseres wissenschaftlichen, evidenzbasierten Verfahrens prüfen Spezialisten die Werke.
Drei Ratgeber stellen wir Ihnen hier vor, weitere finden Sie auf unserer Website.

Cover zeigt ein menschliches Herz.
Der Ratgeber begleitet Patienten mit hilfreichen Informationen zum Thema Herztransplantation von der Vorsorge, über die Operation bis hin zur Nachsorge.

Neues Leben mit dem neuen Herzen

Die Transplantation eines neuen Herzens ist für viele chronisch Herzkranke die Chance auf ein zweites Leben. Es ist aber auch ein großer Eingriff, der den ganzen Körper in vielfältiger Weise beeinflusst. Der Ratgeber „Neues Leben mit dem neuen Herzen“ geht dabei sowohl auf die Zeit vor als auch nach der Transplantation ein und „fasst dabei alle wichtigen Informationen zum Thema Herztransplantation zusammen“, loben die Gutachter. Er vermittelt theoretisches Wissen über die Funktionen des gesunden Herzens sowie Erkrankungen. Der Autor beschreibt den Ablauf einer Herztransplantation und geht auch auf praktische Aspekte ein: So gibt er Hinweise, worauf Herztransplantierte bei Ernährung, Sport oder Auslandreisen achten sollten.

Prof. Dr. med. Udo Boeken
Neues Leben mit dem neuen Herzen
Astellas Pharma GmbH
1. Auflage 2021

Die Autorin möchte Kindern dabei helfen, ihre Angst vor dem Arztbesuch zu verlieren.

Keine Angst vor dem kleinen Piks!

Wenn Kinder zum Arzt müssen, haben sie oft besonders Angst davor, eine Spritze zu bekommen. Ein paar einfache Übungen könnten helfen, diese Angst zu überwinden, sagt Autorin Dr. Sibylle Mottl-Link. Mit ihrem Buch möchte sie Kinder und Eltern dabei unterstützen, besser auf den nächsten Arztbesuch vorbereitet zu sein. Dieser Ansicht sind auch die Gutachter: „Das Buch bereitet Kinder auf ihren nächsten Arztbesuch vor: Dabei geht es nicht nur auf die Spritze bei Impfungen ein, sondern stellt auch weitere Instrumente vor, die Kindern in einer Kinderarztpraxis begegnen können.“

Dr. med. Sibylle Mottl-Link und Friederike Schumann
Keine Angst vor dem kleinen Piks!
Loewe Verlag
1. Auflage 2021

Cover des Vorsorgekompass.
Es ist nie zu früh, sich mit Vorsorge zu beschäftigen. Das vermittelt der Vorsorgekompass, der alle wichtigen Unterlagen übersichtlich zusammenstellt.

Mein Vorsorgekompass

Sich mit dem eigenen Lebensende auseinanderzusetzen ist für viele nicht einfach. Dennoch ist es ein wichtiger und auch entlastender Schritt für den Ernstfall vorgesorgt zu haben. Das gilt nicht nur im hohen Alter, sondern auch für junge Mensche – ob für Verheiratete oder Unverheiratete, mit oder ohne Kinder, Alleinerziehende oder Alleinstehende. Der Vorsorgekompass fasst strukturiert und kompakt alle wichtigen Unterlagen für die Vorsorge zusammen – von Patientenverfügung über Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Sorgerechtsverfügung, Organspendeausweis bis hin zum Testament. „Der Vorsorgekompass bietet Betroffenen eine Orientierungshilfe und Notaren, Rechtsanwälten und beratenden Ärzten eine anwendungsorientierte Checkliste“, resümieren die Gutachter.

Mein Vorsorgekompass
CodeCamp:N GmbH (Hrsg.)
meine-vorsorgedokumente.de
1. Auflage 2021