„Implant Files“: 3. Platz des Publizistik-Preises 2019 für Redaktionsteam der Süddeutschen Zeitung

'Implant Files'-Team der Süddeutschen ZeitungIn Fachkreisen ist schon seit längerem bekannt, dass es mit Medizinprodukten zahlreiche Probleme gibt: Es mangelt an Kontrolle und Transparenz durch die Behörden, das System ist erheblich löchriger als etwa der Arzneimittelmarkt. In einer umfangreichen Recherche hat sich die Süddeutsche Zeitung in Kooperation mit NDR, WDR und dem International Consortium of Investigative Journalists dieses Themas angenommen und die Probleme mit Medizinprodukten in allen erdenklichen Aspekten recherchiert. Die daraus entstandene Online-Präsentation zeigt schonungslos: Implantate und Prothesen kommen oft ohne Studien und mit billigem Material auf den Markt. Sie können Schmerzen, Langzeitschäden oder den Tod bringen. Der Patient ist machtlos. Und daran wird auch die neue Medizinprodukterichtlinie der EU wenig ändern, die von Lobbyisten gezielt aufgeweicht wurde.

Hier geht es zur Online-Präsentation „Implant Files“ von Christina Berndt, Katrin Langhans, Mauritius Much, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer, Anna Reuß, Nicolas Richter, Vivien Timmler und Ralf Wiegand.

 

Das „Implant Files“-Team:

Anna Reuss, 'Implant Files'-Team

Anna Reuss

Bastian Obermayer, 'Implant Files'-Team

Bastian Obermayer

Christina Berndt, 'Implant Files'-Team

Christina Berndt

Frederik Obermaier, 'Implant Files'-Team

Frederik Obermaier

Katrin Langhans, 'Implant Files'-Team

Katrin Langhans

Mauritius Much, 'Implant Files'-Team

Mauritius Much

Nicolas Richter, 'Implant Files'-Team

Nicolas Richter

Vivien Timmler, 'Implant Files'-Team

Vivien Timmler