Geprüfte Artikel zu Gesundheitsthemen für Ihr Blatt

Presseinformationen zu Gesundheitsthemen gibt es viele, aber leider sind sie oft geprägt von Marketinginteressen. Die Stiftung Gesundheit bietet Ihnen eine Alternative: Informationen zu Gesundheitsthemen, die garantiert keine versteckte Werbung enthalten und gleichzeitig für jedermann verständlich sind.

Transparenz ist oberstes Gebot

Dieser Service ist für Sie kostenlos, weil es Ziel unserer Satzungszwecke ist, Transparenz im Gesundheitswesen zu fördern und Verbrauchern praktische Orientierungshilfe zu bieten. Daher prüfen wir seit über 20 Jahren in einem Zertifizierungsprozess die Güte von gesundheitsbezogenen Medien.

Zertifizierung von gesundheitsbezogenen Informationen - Stiftung Gesundheit

Vor gut 20 Jahren entwickelte die Stiftung Gesundheit in Zusammenarbeit mit den Hochschulen in Kiel, Hamburg und Hannover das Prüfverfahren zur Zertifizierung von gesundheitsbezogenen Informationen. Die Redakteure der Stiftung Gesundheit beziehen das DISCERN-Verfahren mit ein, um zu prüfen, ob ein Artikel zielgruppengerecht, verständlich und werbefrei ist.

Umfangreicher Prüfkatalog zur Qualitätssicherung

Die Beiträge werden anhand von gut 150 Kriterien geprüft. Wir kontrollieren beispielsweise, ob die Informationen für die Zielgruppe verständlich, transparent und alltagstauglich sind. Neben der publizistischen Sorgfalt werden unter anderem auch die Methodentransparenz und die Inhaltsstruktur begutachtet.

Prüfkatalog zur Qualitätssicherung

Das Prüfsystem mit rund 150 Items checkt in der Tiefe unter anderen Qualitätskriterien wie publizistische Sorgfalt und rechtliche Güte.

Hochwertige Beiträge ohne versteckte Werbung

Diesen Prüfkatalog legen wir auch als Maßstab an die Artikel an, die wir für Ihre Redaktion bereitstellen: So erhalten Sie fachlich korrekte Beiträge ohne versteckte Werbung zu Themen aus dem Gesundheitswesen für Ihr Blatt.

Machen Sie sich gerne selbst ein Bild und gucken Sie in unsere Textproben: