Abgestimmte Informationsangebote für Patienten:
Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit in die Internetseite der UPD integriert

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) bietet auf ihrer Internetseite zahlreiche Informationen für Patienten an. Um Patienten die Suche nach einem Arzt zu vereinfachen, hat die UPD die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit direkt in ihr Internetangebot eingebaut. Die UPD versteht sich als Wegweiser im Gesundheitssystem. Sie bietet Ratsuchenden eine neutrale und von Kostenträgern und Leistungserbringern unabhängige Beratung, Information und Unterstützung. Auf ihrer Homepage www.unabhaengige-patientenberatung.de hat die UPD die Arzt-Auskunft als Arztsuche eingebunden.

Dr. Peter Müller, Vorsitzender der Stiftung Gesundheit, sagt: „Die Informationsangebote ergänzen sich perfekt. Die UPD bietet inhaltliche Beratung. Und wir konzentrieren uns mit der Arzt-Auskunft konsequent darauf, Patienten bei der Suche nach geeigneten Ärzten zu unterstützen, insbesondere durch die Wahlmöglichkeit nach den Spezialisierungen der Ärzte.“

Die Arzt-Auskunft der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit verzeichnet alle Ärzte, Zahnärzte und Psychologischen Psychotherapeuten Deutschlands mit über 1.000 Diagnose- und Therapieschwerpunkten. Der unabhängige und werbefreie Service ist online bei den wesentlichen Gesundheits-Portalen wie Netdoktor.de, Apotheken-umschau.de, Stern.de sowie auf den Websites vieler Krankenversicherer eingebunden.

Hamburg, 8. Juni 2010

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft