Arztsuche bei Microsoft

Arzt-Auskunft beim führenden Portal MSN

Microsofts deutsches Internetportal www.msn.de hat im Zuge seines Relaunches sein Gesundheitsressort runderneuert. Als wesentliche Komponente ist die Arzt-Auskunft integriert: In dem umfassenden Verzeichnis sind alle Ärzte, Zahnärzte, Psychologische Psychotherapeuten und Kliniken anhand von rund 1.000 Diagnose- und Therapieschwerpunkten recherchierbar.

„Neben der Fülle an Daten schätzen wir besonders deren Qualität, die uns die Stiftung Gesundheit garantiert“, stellt Philipp Montgelas, Leiter von Onmeda, fest. Onmeda, eines der führenden deutschen Gesundheitsportale und neuer Content-Partner von MSN, stellt für die Gesundheitsrubrik sämtliche Inhalte zur Verfügung und zeichnet sich für dessen technische Betreuung verantwortlich.

Die Arzt-Auskunft ist auch bei anderen wesentlichen Gesundheits-Portalen wie Lifeline.de, GesundheitPro.de („Apotheken Umschau“), Wissen.de, Netdoktor.de, Focus.de und weiteren eingebunden. Auch viele Krankenversicherungen nutzen das Verzeichnis zur Patientennavigation.

Seit 1997 führt die Arzt-Auskunft Mediziner und Patienten zusammen. Das gesamte Verzeichnis umfasst rund 390.000 Adressen. Der Service der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit ist kostenlos und werbefrei unter www.arzt-auskunft.de verfügbar.

Hamburg, 16. Januar 2007

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft