„Bitte lächeln!“ – Implantologen in der Arzt-Auskunft

Kostenloser Service hilft bei der Suche nach dem passenden Zahnarzt

Lückenlose Zähne – davon träumen viele Menschen. Ein verlorener Zahn – beispielsweise durch einen Sport- oder Verkehrsunfall – fehlt nicht nur optisch, sondern er hinterlässt auch im Kiefer eine Lücke, die das „Kippen“ anderer Zähne begünstigt. Wer sich für ein Einzelimplantat, die Schließung größerer Lücken oder für den Totalersatz entscheidet, findet nun in der Arzt-Auskunft die passenden Adressen für spezialisierte Zahnärzte.

Der Service der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit ist kostenlos und werbefrei im Internet unter www.arzt-auskunft.de verfügbar. Dort finden Sie gezielt die nächstliegenden Zahnärzte, die sich auf Implantologie spezialisiert haben.

Wer keinen Zugang zum Internet hat, kann den Service per Telefon unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 / 7 39 00 99 nutzen.

Die Arzt-Auskunft führt seit 1997 Ärzte, Zahnärzte, Kliniken und Patienten zusammen. Die Datenbank umfasst rund 220.000 Adressen. Sie wird zudem von zahlreichen Kooperationspartnern der Arzt-Auskunft dargeboten. Hierzu zählen unter anderem Focus.de, GesundheitPro.de, DerPrivatpatient.de, IKK.de, Netdoktor.de, Gesundheitsportal-Privat.de und Yellowmap.de.

Kiel, 17. November 2004

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft