Arzt-Auskunft jetzt bundesweit in allen AOK-Dienststellen

Mehr als drei Millionen Abfragen pro Jahr vereinbart

Die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit steht ab sofort bundesweit in allen Dienststellen der AOK zur Verfügung. Im September 2002 wurden die letzten Dienststellen angeschlossen: „Die AOK-Mitarbeiter nennen damit routinemäßig ihren Versicherten die passenden Ärzte, Zahnärzte und Kliniken auf Basis der Arzt-Auskunft“, berichtet der Sprecher der Stiftung Gesundheit, Dr. Peter Müller.

Die AOK zählt schon seit einigen Jahren zu den Kooperationspartnern der Arzt-Auskunft: Damit alle AOK-Mitarbeiter ihren Versicherten die passenden Ärzte, Zahnärzte und Kliniken nennen können, hat die Krankenkasse mit der Stiftung Gesundheit ein Kontingent von mehr als drei Millionen Datenbank-Abfragen pro Jahr vereinbart. In der Arzt-Auskunft sind rund 160.000 Ärzte, Zahnärzte und Kliniken zu mehr als 1.000 Spezialisierungen wie zum Beispiel „Übergewicht“ oder „Kurzsichtigkeits-OP“ verzeichnet.

Kiel, 29. Oktober 2002

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft