Arzt-Auskunft mit Service für internationale Patienten

Die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit bedient künftig auch Anfragen aus dem Ausland: Um der wachsenden internationalen Nachfrage nachzukommen, bietet die Arzt-Auskunft im Internet nun spezielle Informationsseiten für diese Zielgruppe. Dort können sich Patienten und Institutionen über den Service informieren und anschließend die gewünschten Adressen per E-Mail bei der Stiftung Gesundheit abfragen. Die Informationseite steht bereits in Englisch und Russisch zur Verfügung.

„Die Anzahl der Anfragen aus dem Ausland steigt“, berichtet Dr. Peter Müller, Sprecher der Stiftung Gesundheit: „Meist sind es Patienten, die wegen der hohen medizinischen Versorgungsqualität zur Behandlung nach Deutschland kommen möchten und nun entsprechend spezialisierte Praxen oder Kliniken suchen.“

Ärzte, Zahnärzte und Kliniken können in der Arzt-Auskunft gezielt ihre Therapieschwerpunkte und Sprachkenntnisse angeben. Weitere Informationen über den Service sind bei der Stiftung Gesundheit erhältlich.

Kiel, 6. August 2002

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft