Neue eHealth-Allianz

Stiftung Gesundheit und Healthnet-Services kooperieren im Internet

Die Stiftung Gesundheit, Kiel, und die Firma Healthnet-Services, Frankfurt, kooperieren im Internet. Healthnet-Services nutzt künftig die umfassende Arzt-Suchmaschine der Stiftung Gesundheit. Die Stiftung Gesundheit erhält von Healthnet-Services die News-Bereiche, Nachschlagewerke und weitere Inhalte.

„Die große Mediziner-Datenbank der Stiftung Gesundheit ist die einzige Möglichkeit im Netz, direkt anhand von Therapieschwerpunkten nach Ärzten, Zahnärzten und Kliniken zu suchen. Solch eine außerordentliche Servicefunktion steht einer umfassenden eHealth-Plattform gut an“, sagt Roman Schwemin, Geschäftsführer der Healthnet-Services GmbH.

„eHealth-Plattformen für den qualifizierten Datenaustausch zwischen Leistungserbringern, und in Zukunft auch mit den Patienten, werden im Gesundheitswesen mehr Geld einsparen als so manche Reform der Vergangenheit“, erläutert Dr. Peter Müller, Sprecher der Stiftung Gesundheit.

Weitere strategische Partner der Stiftung Gesundheit sind u.a. FOCUS Online, mit mehr als 96 Millionen Pageviews pro Monat der Marktführer der Online-Magazine, sowie ärztliche Fachgesellschaften.

Healthnet-Services ist ein Joint Venture Privatärztlicher Verrechnungsstellen und der Consultec AG. Die Stiftung Gesundheit ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts.

Im Internet:
www.arzt-auskunft.de
www.healthnet-services.de

Kiel, 23. Mai 2000

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft