500 mal Gesundheits-Infos kostenlos

Neu bei der Arzt-Auskunft: Verzeichnis kostenloser Patienten-Broschüren

Wissen ist die beste Medizin – getreu ihrem Motto hat die Stiftung Gesundheit im Internet ein neues Service-Angebot für Patienten eingerichtet: Rund 500 kostenlose Broschüren, Faltblätter und Kassetten zu Gesundheitsthemen sind unter www.arzt-auskunft.de in der neuen Rubrik „Info-Material“ verzeichnet – gegliedert nach Themenbereichen von A wie Abnehmen bis Z wie Zahngesundheit. Über die angegebenen Bestell-Adressen oder Internet-Links können Patienten die Informationen schnell und unkompliziert anfordern.

„Wir wollen Patienten die Möglichkeit bieten, sich zu informieren, ohne daß sie gleich dafür bezahlen müssen“, so Dr. Peter Müller, Sprecher der Stiftung Gesundheit. „Viele Organisationen bieten kostenlose Materialien an, aber das Angebot war bislang noch unübersichtlich. Bei der Arzt-Auskunft gibt es aus diesem Grund nun ein transparentes Verzeichnis.“

Mit ihren kostenlosen Service-Angeboten distanziert sich die Stiftung Gesundheit von Organisationen, die ihre Dienste auf 0190er-Rufnummern anbieten. „Wir warnen Patienten nachdrücklich vor solcherlei teuren Bezahl-Hotlines“, so Dr. Müller. „Ein Anruf dort kostet bis zu 3,63 DM pro Minute – das ist ebenso teuer wie eine Sex-Hotline.“ Er rät zur Wachsamkeit: „Es ist manchmal erstaunlich, welche eigentlich seriösen Anbieter solche Nummern betreiben.“

Kiel, 24. August 1999

Print Friendly
Veröffentlicht in Presse-Informationen, Presse-Informationen zur Arzt-Auskunft