Neue Physiotherapeuten-Suche

Flächendeckende Erhebung zu Barrierefreiheits-Angaben

Die Stiftung Gesundheit bietet ein neues Online-Suchverzeichnis an: die Physio-Praxis-Auskunft. Es ist unter www.physio-praxis-auskunft.de sowie über die Arzt-Auskunft erreichbar.

Die Suche nach einem Physiotherapeuten funktioniert nach demselben Prinzip wie die Arzt-Auskunft: Die Nutzer können nach Praxen in ihrer Nähe suchen, nach Praxisinhabern sowie nach den angebotenen Therapieschwerpunkten, zum Beispiel Beckenbodengymnastik, Kinesiotaping oder Sportverletzungen.

Header und Suchfenster der Physio-Praxis-Auskunft

Das neue Online-Suchverzeichnis ist seit Oktober 2020 öffentlich zugänglich und greift auf die jahrelange Erfahrung mit der Arzt-Auskunft zurück.

Erhebung zur Barrierefreiheit: Viel mehr als rollstuhlgerecht

Barrierefreie Zugänge sowie Einrichtungen von Praxen helfen Menschen mit Behinderung oder vorübergehend in ihrer Mobilität eingeschränkten sowie Senioren und Eltern mit Kinderwagen.

Künftig werden diese Suchmöglichkeiten mit differenzierten Angaben zum Status der Barrierefreiheit von Physiotherapie-Praxen in ganz Deutschland ergänzt. „So finden Patienten die Praxis, die zu ihren ganz persönlichen Bedürfnissen passt“, sagt Stefan Winter, Vorstand und IT-Leiter der Stiftung Gesundheit. „Um diese Informationen bereitzustellen, erheben wir aktuell flächendeckend den Status der Barrierefreiheit.“

In der Erhebung geben die Praxen beispielsweise an, ob es

  • einen stufenlosen Praxiszugang,
  • einen abgesenkten Empfangstresen oder
  • Orientierungshilfen für Sehbehinderte gibt.

Zusätzlich können Physiotherapeuten ihre Angaben über das Anmeldeformular mitteilen.

Mehr als zehn Jahre Erfahrung durch das Projekt „Barrierefreie Praxis“

Seit nunmehr zehn Jahren betätigt sich die Stiftung Gesundheit zusammen mit ihrer Fördergemeinschaft im Feld der Barrierefreiheit – und das über ihren Satzungszweck hinaus.

Seitdem sind unter www.arzt-auskunft.de differenzierte Informationen zu barrierefreien Praxen von Ärzten, Zahnärzten und Psychologischen Psychotherapeuten verzeichnet. Momentan bieten über 105.000 eine oder mehrere Vorkehrungen der Barrierefreiheit in ihren Praxen.

 

Hamburg, 3. November 2020

Verwendete Schlagwörter: