Medizinklimaindex Frühjahr 2016

Wirtschaftliche Situation: Ärzte wieder optimistischer

Die Ärzteschaft blickt zuversichtlich in ihre ökonomische Zukunft, das ergibt der Medizinklimaindex (MKI) der Stiftung Gesundheit. Erst zum dritten Mal seit Beginn der Erhebung im Jahr 2006 liegt der Gesamtwert mit +0,2 im positiven Bereich (Herbst 2015: -5,1).

Die Zahnärzte beeinflussen das Gesamtergebnis stark: Mit +28,5 verzeichnen sie den besten Wert dieser Erhebung und sehen am zuversichtlichsten in die Zukunft. Im Herbst 2015 lag ihr Wert noch bei +/- 0.

Deutlich dahinter folgen die Hausärzte mit einem leicht positiven MKI von +0,3. Sie beurteilten ihre wirtschaftliche Lage im Herbst noch merklich pessimistischer (-4,4).

Fachärzte wieder optimistischer

Verbessert hat sich auch die Stimmung bei den Fachärzten: Diese liegen mit einem Wert von -4,0 zwar noch immer im negativen Bereich, sind aber dennoch deutlich optimistischer als noch im Herbst (-7,9).

Verschlechtert hat sich die ökonomische Stimmung lediglich bei den Psychologischen Psychotherapeuten: Ihr MKI sank von -3,4 auf aktuell -10,5.

Der MKI wird halbjährlich im Frühjahr und Herbst von der GGMA Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse mbH im Auftrag der Stiftung Gesundheit erhoben.

Den vollständigen Medizinklimaindex aus dem Frühjahr 2016 und eine druckfähige Grafik finden Sie hier unter dem Punkt „Forschung“.

Hier geht es zu allen bisher erschienenen Erhebungen.

Hamburg, 13. April 2016