Medikamente aus dem Netz – das sind die besten Online-Apotheken

Studie Online-Versandapotheken Bildnachweis: Testsieger.de

Auszug aus der Studie Online-Apotheken
Bildnachweis: Testsieger.de

Die Preise waren schon immer unschlagbar, doch fehlte noch das gewisse Maß an Seriosität – die Rede ist von Online-Apotheken. Doch jetzt haben sich viele Anbieter spezialisiert, punkten mit detailreichen Infos und fachkundiger Beratung und sind so zu einer echten Alternative zur stationären Variante geworden. Das Verbraucherportal Testsieger.de hat die zehn beliebtesten Online-Apotheken getestet.

Sie kennen das Szenario: Die ersten richtig kalten Tage, der Schal noch nicht aus dem Schrank geräumt und schon läuft die Nase und kratzt der Hals – und Sie haben keine Medikamente im Haus. Für diese Fälle empfiehlt es sich, bereits frühzeitig vorzusorgen – und das bequem und preiswert. Hier kommen Online-Apotheken ins Spiel. Der Nutzer kann am heimischen PC die passenden Arzneimittel komfortabel auswählen, den günstigsten Preis suchen und die Bestellung abschicken. Bestenfalls kommen die Medikamente schon am nächsten Tag an.

So weit, so gut – jedoch ist die eigene Gesundheit ein wichtiges Gut und Medikamente ein sensibles Thema. Deshalb ist es umso wichtiger, dass der Kunde seiner Online-Apotheke vertrauen kann. Das beinhaltet nicht nur sichere Zahlungsarten und umfassende Produktinformationen, sondern vor allem auch eine Möglichkeit der persönlichen Beratung via E-Mail oder Telefon sowie die Garantie für sichere Medikamente. Daher: Achten Sie bei der Auswahl der Apotheke auf Siegel von offiziellen Stellen wie dem TÜV oder dem Bundesgesundheitsministerium.

Medpex.de doppelt ausgezeichnet

In der besagten Studie von Testsieger.de wurden besonders der Preis, die Produktinfos sowie die Zahlungsmodalitäten überprüft. Zusammengenommen machen diese Kriterien 45 % der Bewertungsgrundlage aus. Der Kundenservice am Telefon oder via E-Mail (15 %), die Qualität, Bedienerfreundlichkeit und Vertrauenswürdigkeit der Website (25 %) sowie der Bestell- und Versandverlauf (15 %) wurden ebenso berücksichtigt. Zudem wurden Shops, bei denen die Übertragung persönlicher Daten während der Bestellung unverschlüsselt erfolgt, deutlich heruntergestuft.

Im Klassement durchgesetzt, hat sich die Versandapotheke Medpex.de: Der Gesamteindruck war hier mit der Note 1,7 durchgehend gut bis sehr gut. Auf dem zweiten und dritten Platz liegen Mycare.de und Apo-Discounter.de, jeweils mit der Note 1,9 („gut“). Auch in puncto „Qualität“ liegt der Testsieger Medpex.de vorne: Neben den hervorragend aufbereiteten Produktangaben und weiterführenden Informationen können Sie zu jedem Medikament online auch den Beipackzettel einsehen. Beim Preis war hingegen Apotal.de unschlagbar, mit der Note 1,55 schrammte der Shop nur knapp an der Bewertung „sehr gut“ vorbei. Insgesamt schnitten in dieser Kategorie sieben von zehn Online-Apotheken „gut“ ab. Der Preis für die beste Website geht an Shop-Apotheke.com – eine kundenfreundliche Suche, die guten Produktempfehlungen sowie die besonders ausführlichen Beschreibungen führten hier zu dem guten Ergebnis.

Beratung überzeugte

Insgesamt zeigte sich bei der Studie, dass die untersuchten Online-Apotheken durchaus mit der stationären Variante mithalten können. Besonders die Beratung per Telefon, E-Mail und bereits direkt auf der Website fiel überraschend positiv aus. Bei den unteren Plätzen waren meist ein Mangel an unterschiedlichen Zahlungsmethoden oder die schlechte Usability der Website ausschlaggebend. Einziges Manko: Wenn Sie akut krank werden, hilft Ihnen die Online-Apotheke meist nicht weiter – dafür ist der Versand dann doch zu langsam. Hier sollten Sie immer noch auf Ihre Apotheke vor Ort zurückgreifen.

Die komplette Studie können Sie hier online einsehen.

von Thomas Kimmel 27. November 2013