Kopfschmerzkinder –
Was Eltern, Lehrer und Therapeuten tun können

Kopfschmerzkinder

Hanne Seemann
Klett-Cotta Verlag
J. G. Cotta’sche Buchhandlung Nachfolger GmbH
1. Auflage 2013
ISBN 978-3-608-86038-2
Bezugsquelle: Handel

Migräne, Entspannungsmigräne, Spannungskopfschmerz – etwa 20% aller Schulkinder leiden darunter. Weil es sich um eine »funktionelle«, also eine nicht-organische Erkrankung handelt, ist der Besuch bei Kinder- oder Facharzt meist vergeblich. In diesem Buch erfahren Eltern und alle, die mit Kopfschmerzkindern zu tun haben, aus der Feder einer Psychosomatik-Expertin: – was Heranwachsende mit Kopfschmerzen ausdrücken – was sie brauchen, um entspannen zu können – was getan werden kann, damit die Störung nicht mehr auftritt – welche Übungen sich am besten bewährt haben und Kindern Spaß machen. Dauer-Medikation ist meistens keine Lösung, die Krankheit will verstanden werden Dieses Buch richtet sich an: – Eltern von »Kopfschmerzkindern« – LehrerInnen – KinderärztInnen – Kinder- und Familienpsychologen.

Das sagen die Gutachter:

Der Ratgeber „Kopfschmerzkinder“ von Hanne Seemann wird dem Motto der Reihe „Hilfe aus eigener Kraft“ in vollem Umfang gerecht. Um schneller als der Schmerz sein zu können, braucht man die guten Tipps, die dieses Buch bereithält.

zurück zur Auswahlliste

Getagged mit: