Enno und die Juckgespenster

Enno und die JuckgespensterEuropean Centre of Allergy Research Foundation (ECARF)
Enno und die Juckgespenster

Herausgeber: European Centre of Allergy Research Foundation (ECARF)
1. Auflage 2014
Bezugsquelle: ECARF

www.bist-du-auch-allergisch.de

Eine Allergie ist kein harmloser Schnupfen. Die Diagnose kann den Alltag der Kinder und ihrer Familie sehr beeinträchtigen. Denn chronisch juckende Haut ist schmerzhaft und ständiger Fließschnupfen anstrengend.

Das Kniebuch „Enno und die Juckgespenster“ thematisiert auf spielerische und anschauliche Weise zwei Allergieformen: Neurodermitis und Nahrungsmittelallergie. Das Vorlesebuch für Kinder zwischen drei und sechs Jahren enthält viele Bilder und erzählt eine spannende, kindgerechte Geschichte.

Sie handelt von einem Kindergartentag des kleinen Ennos, der unter Juckreiz und einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leidet. Für den Vorlesenden enthält das Buch diverse Infokästen mit wichtigen Fakten und praktischen Tipps zum Thema Neurodermitis und Nahrungsmittelallergie.

Eine Auseinandersetzung mit dem Thema ist im Kindergarten beziehungsweise der Grundschule besonders wichtig. Der Grund ist, dass die Sensibilität und Toleranz der nicht betroffenen Kinder bezüglich der oftmals nicht ernst genommenen Erkrankung Allergie dadurch gestärkt wird. Ebenso wird dadurch der Ausgrenzung betroffener Kinder entgegengewirkt erden.

Das sagen die Gutachter: „Das Vorlesebuch ‚Enno und die Juckgespenster‘ gehört nicht nur in jeden Haushalt, in dem ein neurodermitisches Kind zuhause ist, sondern auch in jeden Kindergarten und in jede dermatologische Praxis, in der Kinder behandelt werden. Betroffene Kinder selbst und auch ihre Spielkameraden begreifen mit Enno und seinen Freunden, dass Allergien zwar unangenehm, aber kein Grund zu Furcht oder Ausgrenzung sind.“

zurück zur Auswahl

Getagged mit: ,