Digitaler Impfnachweis in Apotheken: Arzt-Auskunft.de listet die einsatzbereiten Apotheken

Service auch bei vielen Krankenversicherungen verfügbar

Apotheker.
Apotheken dürfen seit Anfang dieser Woche bundesweit für Patienten    einen digitalen Impfnachweis ausstellen

Mehr als 12.500 Apotheken, die digitale Impfzertifikate ausstellen, sind in der Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit verzeichnet. Auch die Lizenzpartner der Stiftung Gesundheit – Portale sowie Gesetzliche und Private Krankenversicherungen – greifen auf diese Informationen zu.

Die Stiftung Gesundheit hat dazu alle 18.750 Apotheken in Deutschland angeschrieben und erhoben, ob und ab wann dort jeweils der digitale Impfnachweis ausgefertigt werden kann.

Die Arzt-Suche der Stiftung Gesundheit erreicht 75 Millionen Versicherte bundesweit

Die Arzt-Auskunft ist das Verzeichnis aller in der Patientenversorgung tätigen Ärzte, Zahnärzte, Psychologischen Psychotherapeuten sowie Kliniken, Reha-Kliniken, Medizinischen Versorgungszentren und Notfalleinrichtungen in Deutschland. Zusätzlich sind darin auch alle Impfzentren und Corona-Teststellen verzeichnet.

Portraitfoto.

Zahlreiche Portale und Krankenversicherungen haben die Arzt-Auskunft im eigenen Corporate Design und nach ihren individuellen Wünschen in ihren Websites, Apps und eGa eingebunden. Zudem nutzen viele Beratungszentren der Versicherer die Arzt-Auskunft Professional, um ihre Kunden zu informieren. „75 Millionen Menschen in Deutschland sind bei Krankenversicherungen versichert, deren Arztsuche auf unserem Strukturverzeichnis der medizinischen Versorgung basiert,“ sagt Dr. Peter Müller, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Gesundheit.

Hier erfahren Sie mehr zu den Einsatzmöglichkeiten des Strukturverzeichnisses der medizinischen Versorgung.

Schauen Sie sich gern auch die Erklär-Videos zu unseren Services an: