Compliance in der Arztpraxis: 30 Fälle aus der Praxis –
die häufigsten Fehler und wie man sie vermeiden kann

Compliance in der Arztpraxis

Martin H. Stellpflug (Hrsg.) und Maximilian Warntjen (Hrsg.)
Compliance in der Arztpraxis
30 Fälle aus der Praxis – die häufigsten Fehler und wie man sie vermeiden kann
medhochzwei Verlag
1. Auflage 2016
ISBN 978-3-86216-310-6
Bezugsquelle: Handel
Preis: 29,99 €


Fallstricke für Ärzte im Praxisalltag

Im Praxisalltag können niedergelassene Ärzte mit einer Menge von rechtlichen Verordnungen konfrontiert werden. Vor kurzem ist das Antikorruptionsgesetz in Kraft getreten. Durch dieses Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen steigt die Wichtigkeit von Compliance im Alltag. Compliance, das ist die Befolgung von Verhaltensregeln, Gesetzen und Richtlinien. Wenn Ärzte gegen diese Richtlinien verstoßen, dann kann das strafrechtliche Folgen haben.

Compliance ist nicht nur Antikorruption

Der Teufel steckt im Detail. Auch in vermeintlich unverfänglichen Alltagssituationen können rechtliche Fragen auftauchen. In dem Buch „Compliance in der Arztpraxis“ von Martin H. Stellpflug und Maximilian Warntjen werden die 30 häufigsten Fehler, die man in einer Arztpraxis in Bezug auf Compliance begehen kann, beleuchtet und praktische Lösungswege aufgezeigt. Dazu zählen beispielsweise die unterschiedlichen Kooperationsformen, die Ärzte eingehen können, und außerdem wird der richtige Umgang mit schwangeren Mitarbeiterinnen aufgezeigt.

Das sagen die Gutachter

In dem praxisorientierten Ratgeber „Compliance in der Arztpraxis“ werden typische rechtliche Probleme des niedergelassenen Arztes zielgruppengerecht dargestellt, orientiert am ärztlichen Alltag. Ihm wird realistisch aufgezeigt, dass selbst in vermeintlich harmlosen Alltagssituationen juristische Fallstricke lauern können, die auf den ersten Blick nicht immer erkennbar sind. Die am Ende der Fallberichte aufgeführten Lösungsansätze machen den Ratgeber zu einem kompetenten Praxispartner für den Arzt.