Kategorie: Stiftungsbrief-News

Newsletter Stiftungsbrief-News

Stiftungsbrief-News 2-2014

Ausschreibung: Medizin-Management-Preis 2014 Unter der Schirmherrschaft des Bundesforschungsministers a. D. Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, MdB, ist der Medizin-Management-Preis 2014 ausgeschrieben. Der Preis zeichnet Innovationen aus, die durch neue Wege des Steuerns, Führens und Leitens in der Gesundheitsbranche Ergebnisse verbessern. Die

Stiftungsbrief-News 5-2013

Aktuelle Internetadressen: das Web-Adressbuch für Deutschland Eine breite Auswahl an gesundheitsbezogenen Internetseiten sind im Web-Adressbuch für Deutschland des m.w. Verlags gelistet. Jährlich erscheint eine aktualisierte, themengeordnete Auswahl besonders nützlicher Websites. Im Bereich Gesundheit finden Nutzer interessante Adressen von A wie

Stiftungsbrief-News 4-2013

Existenzgründer-Seminar für Ärzte: von der Standortanalyse bis zum Businessplan Soll ich wirklich von der Sicherheit der Festanstellung den Sprung in die eigene Praxis wagen? Welche Risiken sind damit verbunden? Was muss ich beachten? Diese und weitere Fragen stellen sich Ärzten,

Stiftungsbrief-News 3-2013

Praxis-Management: Arztbuchen24.de ermöglicht Online-Terminvereinbarung Online-Terminvereinbarung (OTV) kann das Praxisteam deutlich entlasten. Mit wenigen Klicks buchen Patienten den gewünschten Termin beim Arzt – auch an Feiertagen und am Wochenende. Sogar eine Terminabsage per Mail ist möglich, wie etwa bei dem System

Stiftungsbrief-News 2-2013

Studie: Ärzte dürfen nicht ungefragt Hilfsmittelerbringer empfehlen ungefragte Empfehlungen von Hilfsmittelerbringern durch Ärzte, die wichtigsten Marketing-Intrumente für Praxen – die neueste Ausgabe der Stiftungsbrief-News informiert Sie zu aktuellen Themen aus dem Gesundheitswesen. Neuigkeiten aus Gesundheitspolitik, Recht und Praxis-Management finden Sie

Stiftungsbrief-News 1-2013

Studie: Ärzte verzichten wegen Rechtsrisiken auf Websites Fast jeder vierte Arzt, der keine Praxis-Website besitzt, begründet dies mit zu vielen rechtlichen Unsicherheiten (22,6 Prozent). Das ergab die Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2012“ der Stiftung Gesundheit. Indes berichtet nur etwa