Jahr: 2006

Trotz Gesundheitsreform: Arzt zu sein ist immer noch ein erfüllender Beruf

Trotz der Proteste der Mediziner gegen die Gesundheitsreform kann der Beruf als Arzt immer noch erfüllend und attraktiv sein: Die Mehrheit der Ärzte in der eigenen Praxis in Deutschland schätzt ihre persönliche Arbeitssituation als „zufriedenstellend“ oder besser ein. Das ergibt

Patienten-Ratgeber zum Thema „Demenz“ von der Stiftung Gesundheit zertifiziert

Demenz-Erkrankungen nehmen in unserer Gesellschaft stetig zu. Mit der erhöhten Lebenserwartung steigt auch die Wahrscheinlichkeit, daran zu erkranken. Die Diagnose ist ein Schock, den die Betroffenen sowie ihre Angehörigen verkraften müssen. Hilfreich kann dabei der Patientenratgeber „Demenz – Alzheimer Erkrankungen“

Ärzte setzen auf Praxis-Marketing

Anteil der niedergelassenen Ärzte mit Werbebudget verdoppelt Werbung und Marketing halten derzeit Einzug in die Praxen der niedergelassenen Ärzte: Bereits 53 Prozent der Ärzte erachten Werbemaßnahmen für wichtig bzw. sehr wichtig. Dies zeigt die repräsentative Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit

Arzt-Auskunft nennt die Ärzte mit Qualitätsmanagement (QM)

QM jetzt Pflicht für niedergelassene Ärzte und Zahnärzte Erstmals überhaupt können Patienten jetzt nach Ärzten und Zahnärzten suchen, die in ihrer Praxis ein Qualitätsmanagement-System eingeführt haben. Dies ist nun unter www.arzt-auskunft.de → Arztsuche möglich. Beim Suchergebnis wird in der Detailansicht

Medizinklimaindex

Ärzte beurteilen ihre wirtschaftliche Zukunft pessimistisch Die niedergelassenen Ärzte in Deutschland bewerten ihre wirtschaftliche Lage der kommenden sechs Monate sehr ungünstig. Fast die Hälfte der Ärzte erwartet eine Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen Lage. Das zeigt der Medizinklimaindex Herbst 2006. Ihre aktuelle

Stiftung Gesundheit zertifiziert zwei Patienten-Ratgeber zum Thema ADHS

ADHS – Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung: Diese Diagnose betrifft nicht nur Kinder. So hat sich das Autorenteam Michael Colla, Caroline Nitz und Sabine Heel speziell dem Thema „ADHS im Erwachsenenalter“ angenommen und zwei wertvolle Ratgeber geschaffen. Die Stiftung Gesundheit hat beide Werke aus

Ski heil ­Bein kaputt

Arzt-Auskunft nennt Sportmediziner und Chirotherapeuten Die Ski-Saison beginnt und die Verletzungen lassen nicht lang auf sich warten. Da ist es gut, einen Spezialisten suchen zu können, der sich mit Sportverletzungen auskennt: Unter www.arzt-auskunft.de finden Patienten Ärzte zum Beispiel mit der

Stiftung Gesundheit schreibt Publizistik-Preis 2007 aus

Auszeichnung würdigt hervorragenden Medizin-Journalismus Die Stiftung Gesundheit schreibt ihren Publizistik-Preis 2007 aus. Die Auszeichnung gilt hervorragenden Veröffentlichungen, die gesundheitliches Wissen für Publikum und Patienten anschaulich vermitteln und Zusammenhänge transparent darstellen. Für den Publizistik-Preis 2007 können Arbeiten aus dem Jahr 2006

Patienten-Ratgeber zum Thema Nesselsucht von der Stiftung Gesundheit zertifiziert

Es juckt und juckt und am liebsten möchte man diesem Reiz nachgeben und kratzen. Wer an Nesselsucht leidet, kennt dieses Gefühl und findet in den Ratgebern „Juckreiz, Quaddeln, Nesselsucht – wenn die Haut wie Feuer brennt“ und „Urtikaria: 100 Fragen

Arzt-Auskunft nennt qualifizierte Implantologen

Ärzte- und Zahnärzteverbände fördern Qualität der Medizin Die Zahnärzte in der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie (DGZI) bilden sich in dieser wichtigen zahnärztlichen Tätigkeit in mehr als 250 Stunden Theorie fort und müssen mindestens 400 Implantationen nachweisen, bevor sie das