Jahr: 1998

Telefonische Therapie: teuer, verboten und gefährlich

Stiftung Gesundheit warnt Ärzte und Patienten vor sog. „Arzt-Notruf“ Vor der medizinischen Ferndiagnose per Telefon durch ein Münchner Unternehmen hat die Stiftung Gesundheit gewarnt. Das Angebot gefährdet die Patienten wie auch beteiligte Ärzte. „Eine reine Ferndiagnose ist verboten, verwegen und

Gemeinnütziger Arzt-Such-Service zulässig

Gericht bestätigt: Ärzte dürfen Therapieschwerpunkte angeben – Justitiar Dr. Stebner: „Richter tragen Standeswirklichkeit Rechnung“ Der bundesweite Arzt-Such-Service (ASS) der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit ist zulässig. Die Teilnahme stellt keine standeswidrige Werbung dar, so das Urteil des Landgerichts Kiel vom 10.11.1998. Geklagt

Ein Jahr Arzt-Such-Service der Stiftung Gesundheit

Es bleibt dabei: Fragen kostet nichts Mehr als 100.000 Patienten auf den Weg gebracht Der Arzt-Such-Service (ASS), eine Einrichtung der gemeinnützigen Stiftung Gesundheit, hat seit dem Start am 1. September 1997 bereits mehr als 100.000 Patienten auf den Weg zum

Journalistenpreis 1999 ausgeschrieben

Stiftung Gesundheit zeichnet erneut Medizinjournalisten aus Hervorragende Veröffentlichungen zum Thema Gesundheit würdigt die Stiftung Gesundheit mit einem Preis. Die Auszeichnung gilt Beiträgen, die in Medizin und Gesundheitswesen Zusammenhänge für Laien transparent machen. Das können Beiträge in Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen

Associated Press für Gesundheits-Berichterstattung ausgezeichnet

Stiftung Gesundheit verleiht Publizistik-Preis 1998 Der Gewinner des Publizistik-Preises der Stiftung Gesundheit für das Jahr 1998 heißt Associated Press. Die Jury aus Medizinern und Publizisten zeichnet die Redaktion Gesundheit / Verbraucher der Nachrichtenagentur für ihre kontinuierliche Gesundheits-Berichterstattung aus. Die Redaktion